Guter Start ins Berufsleben: Die Wirtschaftsschule Gester Mühldorf informiert

Nach über 60 Jahren ist die Wirtschaftsschule Gester eine feste Größe in der Mühldorfer Schullandschaft. Insbesondere das Fach Übungsunternehmen steht im Mittelpunkt der berufs- und praxisorientierten Ausbildung der Schüler. Neben der praktischen Mitarbeit in einem Unternehmen werden den Schülern Schlüsselqualifikationen wie vernetztes Denken, verantwortliches Handeln sowie Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit vermittelt. Mit dem Wirtschaftsschulabschluss wird den Schülern einerseits der Zugang zu gehobenen Berufen in Wirtschaft und Verwaltung geöffnet; gleichzeitig wird der Übergang an höhere Schullaufbahnen wie zum Beispiel an die Fachoberschule oder Gymnasium ermöglicht. Mit dem Wirtschaftsschulabschluss kann sich die Ausbildungsdauer in einem kaufmännischen Beruf um bis zu ein Jahr verkürzen.

Der Weg zur Mittleren Reife:
• Die vierstufige Wirtschaftsschule schließt an die Jahrgangsstufe 6 der Mittelschule, der Realschule oder des Gymnasiums an; sie umfasst die Jahrgangstufen 7 bis 10.
• Die zweistufige Wirtschaftsschule richtet sich besonders an Mittelschulabsolventen. Der Unterricht konzentriert sich – neben Deutsch, Englisch und Mathematik – auf die „Wirtschaftsfächer“.
• NEU seit dem laufenden Schuljahr 2019/2020: Insbesondere für Schülerinnen und Schüler der Mittelschule, der Realschule und des Gymnasiums aus Jahrgangsstufe 5 (Gelenkklasse) besteht die Möglichkeit, die Wirtschaftsschule ab der 6. Jahrgangsstufe zu besuchen.

www.ws-gester.de

Teilen

Weitere Beiträge

X