Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern

Techniker für Ländliche Entwicklung, Geoinformatik, Duales Studium und mehr

Das ALE ist in Oberbayern für die ländliche Entwicklung zuständig. Ziel des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberbayern ist es, zusammen mit den Gemeinden und ihren Bürgerinnen und Bürgern im ländlichen Raum die Lebens-, Wohn- und Arbeitsbedingungen durch Dorferneuerung zukunftsgerecht zu gestalten, sowie der Landwirtschaft durch Flurneuordnungen in der Überwindung struktureller Schwächen in Grundstücksaufteilung und Infrastruktur behilflich zu sein.

Umzug nach Mühldorf

Im Rahmen der beschlossenen Heimatstrategie wird das ALE Oberbayern vom derzeitigen Standort München nach Mühldorf a. Inn verlegt. Der Umzug wird 2025 abgeschlossen sein.

Auf den Bildungsmessen

Das ALE Oberbayern ist vom 16.-17. April auf der digitalen „Bildungsmesse Inn-Salzach“ und zusammen mit dem ALE Niederbayern vom 19.-24. April auf der digitalen Messe „Berufswahl Rottal-Inn“ vertreten. Informieren Sie sich bei den Internetauftritten der beiden Messen und vereinbaren Sie Termine mit unseren Mitarbeitern. Wir beantworten Fragen per Web-Gespräch zu den Berufsbildern von der 2. bis zur 4. Qualifikationsebene, zur Ausbildung zum/zur Techniker/in für Ländliche Entwicklung, zur Einstellung mit dem Bachelorabschluss Geoinformatik, zum Dualen Studium mit vertiefter Praxis und zu Schüler- und Studienpraktika.

Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern
Infanteriestr. 1 • 80797 München
Tel.: 089 1213-1411
http://www.landentwicklung.bayern.de/oberbayern

Teilen

Weitere Beiträge

X