Take your chance! Die Bildungsmesse Inn-Salzach wird 2021 digital

Auch in Pandemiezeiten kann man sich über Ausbildung, Praktikum, Studium oder Weiterbildungsmöglichkeiten in der Region Inn-Salzach informieren!

Bereits jetzt können sich Schüler und Weiterbildungsinteressierte bei der digitalen Messe unter www.bildungsmesse-innsalzach.de kostenlos registrieren. Bis zu den Messetagen am 16. und 17. April, können sich die Messebesucher und Aussteller in der Kommunikationsplattform „talentefinder“ schriftlich kennenlernen und Termine vereinbaren. An den beiden Messetagen können sich Besucher und Aussteller persönlich über Videogespräche unterhalten. Zusätzlich findet ein Live-Eventprogramm mit vielen interessanten Vorträgen, Firmenpräsentationen und Vorstellungen der Bildungsanbieter statt. Das Landratsamt Altötting freut sich auf deinen virtuellen Besuch!

Nutze die Chance der digitalen Messe und der einfachen Teilnahme direkt von zu Hause aus!

So könnte ein Profil auf talentefinder bei der diesjährigen digitalen Bildungsmesse aussehen.

So funktioniert ́s:

Schritt 1: Registrieren
Registriere dich schon jetzt kostenlos unter http://www.bildungsmesse-innsalzach.de

Schritt 2: Matching
Schenke Ausstellern, die du gut findest ein Like

Schritt 3: Dates
An den beiden Messetagen (16. / 17. April 2021) schalten wir die Video-Chatfunktion frei. Deine Dates vereinbarst du bitte schon im Vorfeld, damit deine gewünschten Ansprechpartner an den Messetagen auch Zeit für dich eingeplant haben.

Schritt 4: Eventprogramm
An den beiden Messetagen (16. / 17. April 2021): Livestreams, interessante Fachvorträge etc.

2018 konnten sich die Messebesucher noch vor Ort in Burghausen informieren. 2021 wird die Bildungsmesse Inn-Salzach digital!

Wie bereite ich mich auf eine digitale Messe vor?

  • – Was sind meine Erwartungen und Ziele?
  • – Welche Betriebe sind vor Ort und welche interessieren mich besonders?
  • – Vergebe „Likes“ (Favoritenherzen)!
  • – Mache den ersten Schritt und schreibe ein Unternehmen an (Text-Chat) nutze die Zeit bis Mitte April für den Austausch mit Ausstellern und für Terminvereinbarungen.
  • – Welche Berufe werden vorgestellt? Praktika? Ausbildungsplätze?…
  • – Mache vorab den Berufseignungstest!
  • – Bereite Fragen für deine Wunschgespräche vor.
  • – Denke an angemessene Kleidung & eine passende Umgebung für deine Video-Chats.
  • – Mache dir einen Zeitplan (Wann hast du welche Termine? Welche Vorträge möchtest du nicht versäumen?)
  • – Mache dir Notizen vor, während und auch nach der Messe!
  • – Notiere dir die Kontaktdaten deines direkten Gesprächpartners (für Bewerbungsunterlagen oder fortführende Gespräche).
  • – Nutze das Rahmenprogramm, um dich zusätzlich zu bestimmten Themen zu informieren.
  • – Sei zielstrebig & authentisch.
  • – Bleibe aktiv & habe Spaß! 🙂

Folgende Internetseiten könnten zusätzlich für dich interessant sein

Lehrstellenradar der Handwerkskammer:
https://www.lehrstellen-radar.de/

Berufe.tv der Agentur für Arbeit:
https://con.arbeitsagentur.de/prod/berufetv/start

Bildungsportal Inn-Salzach der Landkreise Altötting und Mühldorf a. Inn:
http://www.bildungsportal-innsalzach.de/


Teilen

Weitere Beiträge

Vom Walzer bis zum Rock’n‘ Roll

Spontan setzen die Bad Reichenhaller Philharmoniker die aktuellen Lockerungen für den Konzertbereich um: Das Theater darf wieder voll und ohne Abstände besetzt werden. Dadurch finden

X